Wertschöpfende Einbindung der Mitarbeiter durch Innovationszyklen
Allgemein, Gastblog

Wertschöpfende Einbindung der Mitarbeiter durch Innovationszyklen

Kodak, Nokia und Sony waren alle Weltmarktführer – doch was ist mit ihnen passiert? Warum sind sie es heute nicht mehr?

Stefan Böck & Thomas Gnesa ( 79 Elephants GmbH & Teamgnesa) warum wertschöpfende Einbindung  durch Innovationszyklen von Mitarbeitern heutzutage für den Erfolg wichtig sind.

Alle drei (Koda, Nokia und Sony) haben ganz klar die Innovation verpasst. Produkte sind heutzutage schwer von Mitbewerbern gefährdet. Innovation entwickelt sich exponentiell nicht linear, das bedeutet die Zukunft kommt viel schneller als wir denken – deswegen wird Innovation immer wichtiger! Doch Innovationsgeist kann man nicht kaufen – er kann nur entstehen. Hierfür benötigt ein Unternehmen nicht unbedingt externe Berater denn die meisten Lösungen und Ideen sind im Unternehmen bereits vorhanden. Innovation steckt in den Köpfen der Mitarbeiter, die wertvollste Ressource eines Unternehmens. Es gilt das Motto: Wertschöpfung durch Wertschätzung.

INNOVATIONS CANVAS – Von der Idee zum MVP

Vision: Was wollen Sie mit Ihrem Unternehmen bewegen?

Teilnehmer – Experiment

  • Jeder bekommt ein kleines Säckchen mit Legosteinen – es soll etwas gebaut werden.
  • Die verschiedensten Figuren entstehen, viele bauen gemeinsam größere Figuren. Keine ähnelt einer anderen.
  • Das Experiment wird aufgelöst – es hätte eine Ente werden sollen! Doch davon wusste niemand.
  • Man braucht also ein gemeinsames Ziel (Vision), sonst entstehen die verschiedensten Dinge.
  • Eine Vision soll inspirieren wie zB „I have a dream“( Martin Luther King) oder „Think different“ (Apple)

Konzeptionsphase

  • Problemstellung definieren
  • Zielgruppe festlegen – Für wen wollen wir lösen?
  • Teilnehmer mobilisieren

Ideenphase

  • Ideen sammeln – von den Mitarbeitern
  • Ideen Clustern – Themenbereichen zuordnen (nicht bewerten!)
  • Auswahl des Lösungskreises – welche Lösungskreise sollen detaillierter bearbeitet werden?
  • Ideen evaluieren

Umsetzungsphase

  • Team Building und MVP Erstellung – die besten 3 Ideen werden vorgestellt um Teams für die Ausarbeitung der Konzepte zusammenzustellen.
  • Evaluierung – In einer weiteren Evaluierungsrunde werden die ausgearbeiteten Konzepte bewertet
  • Entwicklung MVP – die beste Idee wird nun umgesetzt

Die Wertschätzung der Ideen motiviert und bestärkt die Mitarbeiter und steigert außerdem die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

Innovation muss von Innen kommen, die Wirtschaft soll wachsen, blühen und gedeihen – durch Kreativität, Innovation und neue Ideen.

Download Canvas Whitepaper http://www.alpha-innovations.management/

 

Über den Autor:

Stefanie Buchleitner studiert Arbeitsgestaltung & HR – Management an der Fachhochschule des BFI Wien. Nebenbei arbeitet sie in einer großen Anwaltskanzlei für Wirtschafts- und Arbeitsrecht.

buchleitner Stefanie

One Comment

    • Albert Gamper
    • 14. November 2017

    Dieser Kommentar irritiert ein wenig. Kodak und Nokia zusammen mit Sony in einen Topf zu werfen und zu sagen, alle haben die Innovation verpaßt, stimmt so nicht. Sony ist z Bsp. das erfolgreichste Unternehmen im Gaming-Sektor mit der Playstation 4. Sony hat auch in jüngster Zeit eine Reihe von Innovationen hervorgebracht, z Bsp. im Bereich Virtual Reality oder 4K – hochauflösendes Fernsehen. Und Sony ist nach wie vor im Professional Bereich (Kameras etc.) ganz vorne. Sony verbindet tolle Hardwareprodukte mit Entertainment (Sony Music, Sony Pictures und Sony Interactive Entertainment), da es beide Sparten erfolgreich abdeckt.

    Antworten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *