Letzter HR Inside Club Event 2017
Allgemein

Letzter HR Inside Club Event 2017

Bereits zum dritten Mal ist am 30. November, der HR Inside Club zusammengekommen um die aktuellsten Themen in der HR-Szene zu diskutieren.

Ich freue mich immer, die mittlerweile bekannten Gesichter zu sehen und in der „DU“-Atmosphäre zu hören was sich bei wem so tut.

An diesem Abend widmeten wir uns dem Thema „Digital Future: Work & Learn„.

Zu Beginn stellte Britta Kollarz uns die Lernplattform BayLearn (R) vor. Seit 12 Jahren ist Britta nun schon für den Bereich e-Learning beim Landesamt für Finanzen Bayern tätig und betreut die Plattform für mittlerweile 150.000 Beamten des Freistaats Bayern. Die komplexe Aufgabe die vielen unterschiedlichen Behörden (Ämter, Feuerwehr etc.) auf einer gemeinsamen Plattform fortzubilden klingt unlösbar, da ihre Anforderungen doch so unterschiedlich sind. Mit BayLearn ist es geglückt. Wär hätte gedacht, dass gerade im Behördenwesen so etwas möglich ist.

Als nächstes durften wir in die Welt der Achtsamkeit eintauchen, die bei zunehmender Digitalisierung immer wichtiger wird. Jürgen Liechtenecker entführte uns für 20 Minuten in die Welt von innerer Ruhe, Fokus, Gelassenheit, Konzentration, Zufriedenheit, Aktivität, Loslassen und Verbundenheit. Was all diese Begriffe bedeuten, wie sie zusammenhängen, was das fürs Business bedeutet, erlebten wir unter anderem auch in einer kurzen Mediationssession.

Den Abschluss machten Joe Buchner und Stefan Schmid von flipped classroom Austria, die bereits am HR Inside Summit die Besucher begeisterten. Voller Elan zeigten sie uns was Bildung 4.0 eigentlich wirklich bedeutet. Wie Digitalisierung kein „Angstmacher“, sondern ein wertvoller Begleiter im Bereich Lernen sein kann und wie man klassische Lernkonzepte auf den Kopf stellt und dabei profitiert.

Meine persönlichen fünf Learnings des HR Inside Clubabends:

  1. Es gibt Lernplattform die für Mitarbeiter tatsächlich funktionieren.
  2. Lernen sollte zu etwas werden, dass die Mitarbeiter nicht nur tun „müssen“, sondern vielleicht auch „wollen“.
  3. Smartphone, Lernvideo, Gruppenchats und mehr sind in der HR angekommen und werden aktiv eingesetzt.
  4. Man kann schon mit einfachen Techniken und Tricks im Bereich Lernvideos vieles verbessern.
  5. Trotz immer mehr, immer schneller, immer überall, immer digital darf man den Menschen nicht vergessen – Achtsamkeit hat seine Berechtigung.

Für 2018 planen wir wieder jede Menge Highlights für den HR Inside Club. Wer gerne dabei sein möchte kann sich gerne jederzeit bei mir melden.

Ich wünsche allen unseren Mitgliedern und Bloglesern noch eine schöne Adventzeit – ho ho ho.

Victoria

 

mm

Victoria Schmied

Victoria ist Projektleiterin und Initiatorin des HR Inside Summit. Sie war es auch, die die Idee zum HR Inside Blog hatte. Ihre Blogposts beschäftigen sich daher mit allen organisatorischen und konzeptionellen Themen rund um den HR Inside Summit.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.