DIE BEWEGUNG EINES UNTERNEHMENS KANN MAN LERNEN – UND STEUERN
Allgemein, Gastblog

DIE BEWEGUNG EINES UNTERNEHMENS KANN MAN LERNEN – UND STEUERN

Als Unternehmen in Bewegung zu sein, ist heutzutage einfach. Das schnelllebige Umfeld, die veränderten Ansprüche und die sprunghaften Nachfragen erlauben keinen Stillstand: Sie zwingen Unternehmen dazu, ständig in Bewegung zu sein und zu bleiben. Bewegung passiert also ganz natürlich.

Führt uns diese Bewegung jedoch dorthin, wo wir hin wollen? Oder lässt sie uns zwar effizient in Bewegung sein, aber nicht effektiv dorthin gehen, wo wir eigentlich hin wollen? Unternehmen müssen sich aktiv darum bemühen, diese Bewegung in ihrem Unternehmen effektiv und zielgerichtet zu steuern.

Wir lassen es nicht einfach passieren

Das Ziel bei LOGICDATA ist es, die Bewegung eines Unternehmens nicht einfach passieren zu lassen, sondern aktiv mitzugestalten und effektiv in die gewünschte Richtung zu steuern.

Einerseits schaffen wir das durch unsere klaren Richtungsvorgaben, wie unsere Vision, Mission und Ziele.

Andererseits gehen wir aber auch einen Schritt weiter, indem wir Rahmenfaktoren berücksichtigen:

GELEBTE WERTE BILDEN DAS FUNDAMENT

„Unser größtes Kapital lässt sich nicht in Zahlen ausdrücken, sondern besteht in gelebten Werten“ (Walter Koch, Gründer & Eigentümer von LOGICDATA).

Werte bilden das Fundament von LOGICDATA. Schon von Anfang an, verkörpern Werte die einzigartige DNA des Unternehmens und verankern den sprichwörtlichen „LOGICDATA Spirit“ in der Unternehmenskultur.

Da die Werte so fest verankert und gleichbleibend sind, sorgen sie für ein Gefühl der Stabilität. Sie leiten Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit und ermöglichen eine bessere Identifikation mit dem Unternehmen.

Wesentlich ist, dass die Werte nicht nur festgehalten und kommuniziert, sondern zweitens auch gelebt werden:

  • Die LOGIC Charter – ein Buch, welches das gesamte Werte-set beinhaltet –hält die LOGICDATA Werte fest und kommuniziert diese auch.
  • Rituale, lokale sowie globale Workshops und vor allem das Vorleben der Führungskräfte und Mitarbeiter ermöglichen, dass die Werte gelebt werden.

 

WIR ZELEBRIEREN UNSERE RITUALE – DENN WERTE STEHEN BEI UNS NICHT NUR AUF DEM PAPIER

Werte werden durch Rituale erlebbar gemacht. Bei LOGICDATA ist es nicht genug, Kernwerte mündlich zu kommunizieren – die Werte werden durch Rituale ins Unternehmen transferiert und spürbar gemacht.

Rituale sind wiederkehrende kleinere und auch größere Maßnahmen, die alle ein Ziel verfolgen: die Werte im Unternehmen zu manifestieren.

Rituale, die bei LOGICDATA zelebriert werden, sind unter anderem:

  • Unser „Gong“ wird nach einem erfolgreich abgeschlossenen Projekt geschlagen. Das Feiern unterstreicht den Charter-Grundsatz „wir feiern unsere Erfolge“
  • Eine wöchentliche „10@10“ Kurzpräsentation vor dem gesamten Unternehmen zeigt unseren gelebten Wert „Kommunikation“
  • Die tägliche, bezahlte „10 Uhr Pause“ unterstützt den Austausch untereinander

 

MINDSET „JA BITTE “ – ZUR VERÄNDERUNG DURCH WEITERENTWICKLUNG

Bewegung ist unumgänglich. Um aber effektive Bewegung zu ermöglichen, braucht es eine Organisation und Mitarbeiter, die Lust und Freude daran haben, sich aktiv mit zu entwickeln. Nur wenn das Mindset der Mitarbeiter offen für die Mitgestaltung ist, werden sie ihr „Ja“ zur Veränderung und damit auch zur effektiven Bewegung geben.

Ein Mindset „Ja zur Veränderung“ kann eine Organisation durch Weiterentwicklungsmöglichkeiten fördern. Bei LOGICDATA wurde dafür eine LOGIC Academy ins Leben gerufen. 150 verschiedene Schulungen pro Jahr werden von internen und externen Trainern angeboten. Ziel ist es, voneinander zu lernen, andere Perspektiven zu sehen und kritisch zu hinterfragen. Alle diese Erfahrungen fördern Offenheit und somit auch die Bereitschaft zur Veränderung.

 

DA VINCI LABOR, POWER NAPPING RAUM & CO. ALS UMFELD

Ein außergewöhnliches Umfeld bildet bei uns den Rahmen, in dem Werte, Rituale und Weiterentwicklung, im Sinne von Offenheit gegenüber Veränderung, ermöglicht werden.

LOGICDATA setzt das Umfeld sehr spezifisch ein, ohne es in den Fokus zu rücken. Das Umfeld verstärkt vielmehr die Werte und fördert das Stattfinden der Rituale:

  • LOGIC Campus: Erlaubt Weiterentwicklung
  • Kreativzonen & Da Vinci Labor (Fab Lab): Unterstützen die Offenheit für Neues sowie Kreativität
  • Power Napping Raum, Adventure Park: Sorgen für den Ausgleich

Wenn die Kombination der Richtungsvorgabe und Rahmenfaktoren richtig gemanagt wird, kann dies zu einer effektiven Bewegung des Unternehmens führen – und jeder kann mitwirken, die Bewegung in seinem Bereich effektiv zu steuern.

 

About the Author

Christina Feirer ist seit 2016 bei LOGICDATA im Bereich Personalentwicklung tätig.

Sie glaubt an den „Minds in Motion“-Ansatz und dass dieser die Arbeitswelt neu definieren kann.

Sie studierte Betriebswirtschaft und Personalmanagement an internationalen Universitäten in Österreich, Großbritannien und den Niederlanden.

 

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.