Lernen als Erlebnis gestalten: Gebrüder Weiss erweitert seine Lernstrategie
Allgemein, Gastblog

Lernen als Erlebnis gestalten: Gebrüder Weiss erweitert seine Lernstrategie

Gebrüder Weiss zählt mit rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 150 Standorten weltweit zu den führenden Transport- und Logistikunternehmen Europas. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz im österreichischen Lauterach blickt auf eine über 500-jährige Tradition zurück und bietet Full-Service-Logistik rund um den Globus. Um seine Kunden weiterhin mit „Service Excellence“ zu begeistern, entschied sich das Unternehmen für die Einführung eines neuen Lernmanagement-Systems (Saba Cloud) und einer neuen Lernstrategie. Denn: Gebrüder Weiss möchte Lernen nicht als lästige Pflicht verstanden wissen, sondern als „Erlebnis“. Die vielen Auszeichnungen im Bereich „Personalentwicklung“ beweisen, wie wichtig dem Unternehmen dieses Thema ist.

Mobiles Lernen im dezentralen Umfeld

Das bestehende Lernangebot wurde ausgebaut, modernes Blended Learning sowie eine bessere Vernetzung und Kollaboration unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit untereinander ermöglicht. Ansprechende, multimediale und individualisierbare Lerninhalte wie Videos und Webinare motivieren nun zur Fortbildung und stärken zugleich die Marke sowie die Identifikation mit dem Arbeitgeber. Zudem wurde die Administration wesentlich vereinfacht. Durch die Transparenz der Lernmanagement-Lösung hat die Abteilung Learning & Development bei Gebrüder Weiss jederzeit den vollen Überblick über alle Angebote und Inhalte der Lernplattform.

Die firmeneigene Lernplattform „myOrangeCollege“ ermöglicht es, alle Arten von Lernaktivitäten zu erstellen, zu katalogisieren, zu verwalten und Lernfortschritte zu verfolgen. Darüber hinaus können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Inhalte und Wissen untereinander teilen. Gebrüder Weiss setzt klar auf zwei Bildungssäulen: Aneignung von Fachkompetenz in Theorie und Praxis auf der einen Seite, Förderung der persönlichen Kompetenzen auf der anderen Seite. Durch die Einführung der neuen Lernplattform erhalten alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Zugang zum Weiterbildungsangebot und dem kollaborativen Austausch miteinander.


Effektive und effiziente Lernprozesse

Durch die Einführung des neuen Lernmanagement-Systems konnte Gebrüder Weiss seine Lernprozesse optimieren. Die Anzahl der webbasierten Trainings nimmt stetig zu und über 50 externe Trainer und Trainerinnen erhielten bereits Zugriff auf „myOrangeCollege“. „Viele unserer gewerblichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben keine PC-Arbeitsplätze. Allerdings müssen auch sie regelmäßig an Kursen mit Nachweispflicht teilnehmen. Mit mobilen eLearning-Angeboten wird das Lernen flexibel und ist nicht mehr an klassische Lernorte gebunden. Zugleich können wir Lernfortschritte stets im Auge behalten, um sicherzustellen, dass alle Angestellten bestens ausgebildet sind“, erklärt Helmut Schöpf, Leiter Human Resources Development bei Gebrüder Weiss.

Weitere Informationen dazu sind hier nachzulesen. Die Lernplattform „myOrangeCollege“ hat sich gemeinsam mit Saba auch für den HR Award beworben.

 

Über den Autor:

Christian Förg ist General Manager für die EMEA-Region bei Saba. Seit seinem Eintritt bei Saba als Regional Vice President EMEA im Jahr 2011 hat Christian Förg zahlreiche erfolgreiche Programme zur Förderung des Kundenerfolgs geleitet. Als erfahrene HR-Führungskraft hat Förg Teams für HR-Systeme in Unternehmen wie HP, Compaq und Media-Saturn geführt. Er verfügt über ein profundes Verständnis der Marktdynamik und der geschäftlichen Anforderungen von Kunden. Als General Manager für die EMEA-Region ist er für sämtliche Markteinführungsinitiativen in Europa, im Nahen Osten und in Afrika verantwortlich.

 

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.