Bitte, wie cool ist das denn – eSign im HR-Management bei KAGes
Allgemein, Award

Bitte, wie cool ist das denn – eSign im HR-Management bei KAGes

Erleben Sie die digitale Transformation in Ihren HR-Prozessen …

Die laufenden Veränderungen erfordern eine schnelle Anpassungsfähigkeit der HR-Prozesse. Die Digitalisierung und Vernetzung sind dabei wichtige Erfolgsfaktoren, damit die HR-Bereiche rasch auf diese Transformationen reagieren können.

Das Produkt eSign von der KAGes umfasst die Vernetzung der Bereiche Kommunikation, Ablauf, Organisation und Archivierung. Diese vier Bereiche bilden die Basis für einen durchgehenden digitalen HR-Prozess und für jeden Bereich wurde eine Vielzahl von Schlüsselfunktionen implementiert. Diese Schlüsselfunktionen (z.B. Workflow-Engine) greifen so ineinander, dass für die beteiligten Personen (z.B. HR-Partner*in, Mitarbeiter*in, Führungskräfte, usw.) eine technische Plattformunabhängigkeit und eine dynamische Arbeitsplatzbesetzung ermöglicht wird.

Das Produkt eSign erweitert die Möglichkeiten der SAP HR Plattform um einen Signatur-Server und eröffnet die Koppelung dieser beiden IT-Welten. eSign nutzt dabei die Vorteile aus beiden IT-Bereichen und reichert diese um eine Vielzahl von Funktionen an. Den Anwender*innen eröffnet das eSign User Interface ein neues digitales Nutzererlebnis im Bearbeiten von HR-Prozessen.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://www.kages.at/fileadmin/user_upload/G_sund_107.pdf

Unser Unternehmen …

In den 11 steirischen Landeskrankenhäusern (LKH) an mehr als 20 Standorten werden jährlich über 250.000 stationäre und fast eine Million ambulante Patient*innen medizinisch, pflegerisch und menschlich bestmöglich betreut. In den vier Landespflegezentren (LPZ) der KAGes kümmern sich zudem über 360 Mitarbeiter*innen um das Wohl der dortigen Bewohner*innen. Die unternehmerische Kernaufgabe der KAGes sind die Errichtung, der Betrieb und die Führung der Landeskrankenhäuser und Landespflegezentren im Land Steiermark. Rund um die Uhr steht dabei die Dienstleistung Helfen in Form von diagnostizieren, heilen, Schmerzen lindern, Geburtshilfe leisten und pflegen im Mittelpunkt.

Als eines der größten Spitalsunternehmen Europas, aber auch als Großinvestorin und
-einkäuferin ist die KAGes beständiger Motor für die heimische Wirtschaft. Die rund 18.000 Mitarbeiter*innen machen das Unternehmen zur größten privaten Arbeitgeberin der Steiermark, die damit nicht nur Ärzt*innen sondern über 40 verschiedenen Berufsgruppen ein verantwortungsvolles Betätigungsfeld bietet.

Über die AutorInnen

Franz Kokoth ist IT-Teamleiter der KAGes und ist für die Bereiche Personalsysteme, Internet/Intranet, Personalverrechnung und das SAP CCoE zuständig und koordiniert die technischen Entwicklungen zu eSign.

 

 

Petra Nageler ist im strategischen und operativen Personalmanagement der KAGes tätig und koordiniert die organisatorischen eSign-Umsetzungspakete inkl. der Rollouts.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.