VOLKSBANK WIEN – Service Helden:innen Award-Projekt
Award, HR Award - Employer Branding

VOLKSBANK WIEN – Service Helden:innen Award-Projekt

Ein Award für die Leistungen aus dem Hintergrund

Die Volksbank Wien hat mit dem „Service Heldinnen und Helden Award“ eine Auszeichnung ins Leben gerufen. Diese lässt vor allem jenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Anerkennung zukommen, die im Hintergrund einen fantastischen Job machen. Unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Back Office holen wir dadurch vor den Vorhang um sie in ihrer Motivation und Identität zu bestätigen. Es sind Fachleute, die ein für uns sehr wichtiges und hervorragendes Service liefern, ohne dem vieles nicht so reibungslos funktionieren würde. Das Ziel ist  unserer vertrauensvollen Zusammenarbeit ein Symbol zu verleihen und die gemeinsamen Werte zu stärken. Das Award-Projekt hat großartige Auswirkungen auf das Gemeinschaftsgefühl. Nur als starke Einheit mit der Unterstützung aus dem Back Office sind wir als Volksbank Wien zusammen zukunftsfit.

Wertschätzung aller Hierarchieebenen

Im Arbeitsalltag muss vieles schnell funktionieren und intern wird dabei leicht auf die Arbeit aus dem Back Office vergessen. Deswegen wollen wir regelmäßig der Wertschätzung von allen Hierarchieebenen, aber auch von anderen Abteilungen der Volksbank Wien, mit einer Auszeichnung Ausdruck verleihen. Mitarbeiter:innen konnten Kolleginnen und Kollegen aus dem Back Office nominieren. Dazu ausführliche Begründungen abgeben und ihre Heldenleistung für den gemeinsamen Erfolg sehr persönlich und respektvoll auszeichnen. Allein die Nominierung zeigte schon sehr starke Wirkung und der Erfolg zeigt uns, dass wir weiter auf diese Art der Wertschätzung bauen können. Es stellt sich als eine effektive Maßnahme, die das Zusammengehörigkeitsgefühl und den Purpose stärkt und Mitarbeiter:innen dadurch besser im Unternehmen gehalten werden, dar. Ein Konzept, das auch in vielen anderen Unternehmen sinnvoll und umsetzbar ist.

Jedes Unternehmen ist von unterschiedlichen Kompetenzen geprägt und oft wird das gemeinsame Ziel aus den Augen verloren

Von Beginn bis zur Awardüberreichung wurde der Prozess bereichsübergreifend gestaltet und mittels interaktiver Kommunikation über Videos, Landingpage und sogar Workshops erarbeitet. Über ein anonymes Umfragetool wurden Kandidatinnen und Kandidaten nominiert und die Gewinner:innen von einer internen Jury nach folgenden Kriterien ausgewählt: Anzahl der Nominierungen, Qualität der Begründung und Ausgewogenheit der Dimensionen, die in der Begründung vorkommen. Als Preis wartete auf die/den Service Heldin oder Helden ein € 500,- Dankeschön für persönlichkeitsentwickelnde Maßnahmen, ein Service Helden-Team bekam einen € 1000,- Dankeschön für teambildende Maßnahmen. Die Award-Verleihung fand im Rahmen des Sommerfests statt, an dem Back-Office Mitarbeiter:innen von ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Vertrieb gefeiert wurden. Aber schon während des Prozesses wurden in Form von Videos, persönlichem Kontakt und einer eigenen Landing Page die Gewinner:innen sichtbar gemacht.

Wertschätzung auch im kleineren Stil ist möglich und wichtig

Jedes Unternehmen ist von unterschiedlichen Kompetenzen geprägt und oft wird das gemeinsame Ziel aus den Augen verloren. Die Wertschätzung hervorragender Leistungen ist überall einsetzbar und auch im kleineren Stil möglich und wichtig, um den Teamgeist innerhalb des Unternehmens zu stärken und die Identität zu festigen. Nach dem Riesenerfolg 2021 werden auch dieses Jahr Service Heldinnen & Helden ausgezeichnet. Heuer wurden bereits 319 Mitarbeiter:innen von ihren Kolleg:innen nominiert.

 


 

Über die Autorin

awardMag. Bahareh Barg ist HR Entwicklungs- und Innovationsmanagerin und seit 2011 im Volksbanken-Sektor tätig. Ihre aktuelle Aufgabe besteht darin, Konzepte, Ideen und Instrumente zu entwickeln, die es ermöglichen, im Geiste der Arbeitgeberwerte und des Hausbankkonzeptes zukunftsfit zu agieren.  Sie hat in Graz BWL studiert, ist seither in Wien im Personalmanagement tätig und bringt ein breites Erfahrungsspektrum im HR Bereich mit. Neben ihrer Tätigkeit in der Volksbank ist sie Mutter von zwei Töchtern und liebt es, ihre persische Gastfreundschaft mit ihren Kochkünsten ausleben zu können.

 


Weitere Artikel zum Thema Employer Branding findet ihr hier: BLOG

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.