„Das Gefühl etwas Großes aufzubauen, statt bei den Großen etwas Kleines zu sein“
Award, HR Award - Employer Branding

„Das Gefühl etwas Großes aufzubauen, statt bei den Großen etwas Kleines zu sein“

Im fünften Jahr im selben Markt um Talente und Führungskräfte zu werben, wie die Big 5 des Management Consultings, ist für accilium nach wie vor ein Wagnis. Warum dann nicht auch mit einer gewagten Botschaft an die Zielgruppe herantreten? Mit dem Slogan „Das Gefühl etwas Großes aufzubauen, statt bei den Großen etwas Kleines zu sein“ weckt accilium Begeisterung für seine Employer Brand. Die Bedürfnisse der Zielgruppe nach Purpose, Unternehmertum und professioneller Entfaltung werden bedient und man grenzt sich gleichzeitig vom Mainstream ab.

accilium GmbH – Mit der entsprechenden Message Gehör verschaffen

 „Das Ringen um Talente und Führungskräfte, die hochmotiviert ihre neuen Aufgaben starten und zum Wachstum eines Unternehmens beitragen möchten ist intensiv“ erklärt Magdalena Herzog, Head of People Operations bei accilium. „Neben einem sehr gut geschnürten Angebot, muss man sich auch mit einer entsprechenden Message bei der Zielgruppe Gehör verschaffen, um zu vermitteln, was wir intern leben“, so Herzog weiter.

Das Buzzwording und Werben mit Perks & Benefits ist fester Bestandteil im Recruiting. An dieser Front werben alle mit ähnlichem Material. „Wir wollten es anders machen und uns von all den greifbaren Benefits abheben, die uns Consulting Firmen ohnehin alle eint“, erläutert Florian Hack, Head of Digital Marketing bei accilium die strategische Ausrichtung der Kampagne. „Das Gefühl zu vermitteln, das man spürt, wenn man in einem noch jungen Unternehmen täglich seinen Fußabdruck auf Wachstum, Kultur und Legacy hinterlässt, ist unvergleichbar. Wir nennen es ‚Das Gefühl etwas Großes aufzubauen‘“. Um noch einen Schritt weiterzugehen und sich von der Masse auch provokant abzuheben, wurde der Slogan um „… statt bei den Großen etwas Kleines zu sein“ ergänzt.

„Das Gefühl etwas Großes aufzubauen, statt bei den Großen etwas Kleines zu sein“

Damit wird Purpose und professionelle Entfaltung, die das Arbeitsumfeld in einer jungen Management Beratung bietet in einem einzigen Satz eingefangen und auf dem Arbeitsmarkt platziert.

Die Kampagne war erfolgreich und hat maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens im Recruiting beigetragen. Innerhalb eines Jahres ist das Unternehmen von 40 auf 80 Mitarbeiter:innen gewachsen. Ein Best Practice Beispiel, um sich als noch unbekannte Employer Brand laut und deutlich am Markt zu positionieren.

Die Krönung der Kampagne bestand aus einem fiktiven aus der Zukunft stammenden Zitat die der Botschaft zusätzlich Ausdruck verliehen hat. Das Testimonial beschreibt darin ihren Werdegang bei accilium und die Entwicklung der Firma zu einem globalen Unternehmen. Einen Erfolg den sie mit aufgebaut hat und der Bewerber:innen zukommen könnte, wenn sie sich jetzt für accilium als Arbeitgeberin entscheiden.

Crossmediale Kampagne von Accilium

Die Kampagne wurde seit Start im März 2022 crossmedial ausgespielt (Print, Out of Home, Instagram, LinkedIn, Website, Karriereportal, interne Infoscreens, Präsentationen und Vorträge und Universitäten) und konnte neben einer messbaren Reichweite von über 350.000 unique Users die Zugriffe auf das Karriereportal um 15% steigern. Die Botschaft der Kampagne ist zu einem festen Bestandteil des Markenkerns und der Story accilium’s geworden und läuft bis heute in unterschiedlichen Ausführungen.

 


 

Über die Autoren

accilium

 

Magdalena Herzog, Head of People Operations, accilium

 

 

accilium

 

Florian Hack, Head of Digital Marketing, accilium

 

 


Weitere Artikel zum Thema Employer Branding findet ihr hier: BLOG

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.