Die Zukunft mitgestalten: Student Innovation Challenge bei Wien Energie
Allgemein, Award

Die Zukunft mitgestalten: Student Innovation Challenge bei Wien Energie

Smart Cities, erneuerbare Energien und die Dekarbonisierung: Die Energiebranche ist im Wandel und stellt sich den Herausforderungen von morgen. Dabei sind kluge Köpfe und gute Ideen gefragt. Das weiß man auch bei Wien Energie und öffnet sich durch verschiedene Innovationsprogramme für Ideen von außen. Als größter regionaler Energieversorger Österreichs, versorgt Wien Energie jährlich zwei Millionen PrivatkundInnen und 230.000 Gewerbe- und Industrieanlagen mit Strom, Wärme und Kälte. Damit Wien auch weiterhin die lebenswerteste Stadt der Welt bleibt sind klimafreundliche, innovative Lösungen und kreative Ideen gefragt.

Win-Win Situation für Alle

Neue, junge Ideen ins Unternehmen zu holen und gemeinsam auszuarbeiten – das ist das Ziel der Student Innovation Challenge der Wien Energie. Zielgruppe sind visionäre Studierende und junge Start-ups in frühen Phasen ihrer Geschäftsentwicklung. Der Prozess in Kürze: Gute Idee haben, für die Challenge bewerben und in Folge zusammen mit Wien Energie an maßgeblichen Zukunftslösungen arbeiten. Die Infrastruktur und Expertise von Wien Energie ermöglicht jungen Unternehmen ihre Ideen und Produkte erfolgreich zu vermarkten, während Start-ups Wien Energie zu mehr Agilität und Schnelligkeit in der Produktentwicklung verhelfen.

Der Weg zur Kooperation mit Wien Energie

In der Bewerbungsphase werden die vielversprechendsten Ideen zu einem Assessment Call eingeladen, die am besten bewerteten Ideen schaffen es anschließend in die Coaching Phase. Über mehrere Monate werden dann gemeinsam mit MentorInnen der Wien Energie die Projekte und Ideen weiter entwickelt. Von der Zusammenarbeit profitieren alle Beteiligten. Die Start-ups erhalten durch die ExpertInnen direktes Feedback zu ihren Lösungsansätzen und können so schnell einen realen Use Case identifizieren. Am Ende pitchen alle Teams ihre ausgearbeiteten Use Cases vor einer Jury. Das Gewinner-Team erhält ein Proof-of-Concept-Budget von 30.000 € für eine Kooperation mit Wien Energie.

Die Student Innovation Challenge kommt gut an. Bei der heurigen Challenge bewarben sich über 150 Studierende und AbsolventInnen! Am Ende konnte sich das Team NAECO Blue gegen die MitbewerberInnen durchsetzen. Das junge Start-up konzentriert sich auf das Erstellen von Einspeiseprognosen für Photovoltaik- und Windkraftanlagen mit Hilfe von KIs und konnte die Wien Energie Jury mit ihrem Use Case überzeugen.

 

Über die Autorin:

Katharina Muskat absolvierte ihren Bachelor- und Masterlehrgang in Umwelt- und Bioressourcenmanagement auf der Universität für Bodenkultur. Seit Ende 2017 arbeitet sie bei Wien Energie GmbH in der Unternehmensentwicklung. Die Organisation und Durchführung der Wien Energie Innovationsformate zählen zu ihren Hauptaufgaben. Für Start-ups und kluge Köpfe mit innovativen Ideen ist sie erste Anlaufstelle im Unternehmen und unterstützt auch bei der Weiterentwicklung und Kooperation mit dem Energieversorger.

LinkedIn: linkedin.com/in/katharina-muskat-7b5801168

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.